Workflow Management2018-10-23T11:51:00+00:00

Workflow Management

Alle Workflows jederzeit und einfach selbst konfigurieren mit dem visuellen Workflow Designer.

0%
Flexibilität
0%
Unabhängigkeit
0%
dokumentiert
Kontakt aufnehmen
Demo anfragen
Newsletter

Workflows einfach selbst konfigurieren

Sie möchten Workflows selber gestalten und jederzeit anpassen? Kein Problem mit dem integrierten visuellen Workflow Designer. Einfacher geht’s nicht! Und das Beste: Ihre Workflows sind immer dokumentiert. Workflows wie Neueinritt, Übertritt, Austritt und Mutation werden elektronisch abgebildet. Danach genügt es, diese Workflows manuell oder aus einem führenden System heraus anzustossen. Das Provisioning, das Einholen der Genehmigungen erfolgt mittels individuellen Workflows automatisiert ab.

CoreOne Workflow Designer

CoreOne Suite Workflow

Eintritte

Bei einem Eintritt eines Mitarbeiters im Unternehmen entscheiden Sie wie und wann die Identitäten in den Zielsystemen erstellt und aktiviert werden. Pro Identitätstyp können unterschiedliche Provisioning-Konfigurationen angewendet werden für das korrekte Provisioning der Identitäten. Bei Bedarf können vor- und nachgelagert verschiedene Benachrichtigungen an Vorgesetzte oder den Mitarbeiter konfiguriert werden.

Austritte

Verlässt ein Mitarbeiter das Unternehmen ist die zeitnahe Deaktivierung und Löschung der Identitäten für die Sicherheit ihres Unternehmens elementar. Bei Bedarf können Besitzerrechten (Ownerships) an Nachfolger übergeben werden, sowie vor- und nachgelagert verschiedene Benachrichtigungen an den Mitarbeiter oder an Funktionsträger konfiguriert werden.

Übertritte

Bei einem Abteilungswechsel oder zusätzlichen Anstellungen werden die Zugriffsberechtigungen sofort nachgeführt. So stellen Sie sicher, dass ein Mitarbeiter zu jedem Zeitpunkt nur die Zugriffsberechtigungen besitzt, die er für seine Funktion im Unternehmen benötigt (Least Privilege Prinzip). Bei Bedarf können vor- und nachgelagert verschiedene Benachrichtigungen an den Mitarbeiter oder an Funktionsträger konfiguriert werden.

Mutationen

Mutationen an den Stammdaten werden in Echtzeit in die angebundenen Zielsysteme übertragen. So stellen Sie die Datenkonsistenz in Ihrer IT jederzeit sicher. Sie entscheiden, welche Aktion bei welchen Änderungen erfolgen soll. Bei Bedarf können vor- und nachgelagert verschiedene Benachrichtigungen an Empfänger konfiguriert werden.

Flughafen Zürich AG Logo

„Unser Customer Service Desk kann dank der «CoreOne Suite» wesentlich effizienter arbeiten. Seit der Einführung wird das Server Engineering von Standardaufgaben massiv entlastet, weil viele Aufgaben absolut prozesssicher delegiert werden können.“

Thomas Reichmuth I Leiter ICT Server Engineering, Flughafen Zürich AG

Fact-Sheet

Alle wichtigen Informationen zu der Schweizer Identity und Access Management Lösung CoreOne Suite, kompakt zum herunterladen.

Fact-Sheet-Cover-Abstract

Die CoreOne Suite erleben

Kontakt aufnehmen
Demo anfragen
Newsletter